Psychosomatik

 

Körperliche, psychische und soziale Faktoren beeinflussen unsere Gesundheit und Krankheit. In der Psychosomatik werden diese psychischen, körperlichen und sozialen Wechselwirkungen fokussiert, Zusammenhänge verdeutlicht und sichtbar gemacht, notwendige Veränderungen eingeleitet und Ressourcen zur Gesundwerdung und Verbesserung des eigenen Wohlbefindens aktiviert.

Basis hierfür ist das bio-psycho-soziale Krankheits- bzw. Gesundheitsmodell im biografischen Kontext der PatientIn, das den ganzheitlichen Blick auf krankheitsfördernde und gesundmachende Aspekte schärft, Zusammenhänge verdeutlicht und Möglichkeiten bietet, erste Schritte der Veränderung einzuleiten.

Als langjährig psychosomatisch-psychotherapeutisch tätige Ärztin unterstütze ich Sie in diesem Prozess, eigene Lösungsstrategien zu entwickeln und Ihre Lebensqualität zu verbessern und begleite Sie in Ihrer positiven Persönlichkeitsentwicklung mit meinem Wissen und meiner Erfahrung.

Als tragende Säule in diesem Prozess ist eine vertrauensvolle Beziehung zwischen mir als Ärztin und Ihnen, als meine PatientIn, wichtig, die ein „Sich-Einlassen“ auf beiden Seiten ermöglicht.